19. Mai 2010

- Ich lese gerade - Die geheime Sammlung von Polly Shulman

Nach der Beendigung von "Blumen für den Führer" von Jürgen Seidel, beginne ich nun mit "Die geheime Sammlung" von Polly Shulman. Ein Buch mit einem richtig tollen Cover verspricht auch vom Inhalt viel.

Inhaltsangabe vom PAN-Verlag:
"Ich halte mich für ziemlich helle. Ich bin kein Mädchen, das glaubt, dass die Wirklichkeit wie ein Märchen ist. Aber als ich den Spiegel sprechen hörte, da wusste ich, dass ich mir das nicht eingebildet hatte. Das war Zauberei!"

Es ist nicht leicht, eine Außenseiterin zu sein. Doch dann bekommt Elizabeth einen Aushilfsjob in einem ganz besonderen Museum, dem New Yorker Repositorium der verleihbaren Schätze, in dem man Kunst und Krempel, Wertvolles und Verrücktes ausleihen kann: alte Möbel, schönen Schmuck, eine Perücke, mit der Marie Antoinette einst durch ihr Schloss stolzierte. In den geheimnisvollen Lagerhallen fi ndet Elizabeth aber auch endlich echte Freunde, die bereit sind, mit ihr durch Dick und Dünn zu gehen. Und die braucht sie dringender, als sie geahnt hat – denn verborgen im Keller gibt es noch eine ganz besondere Sammlung, deren Schätze allesamt magische Kräfte haben. Nun beginnt jemand, ihnen den Zauber zu rauben. Nur Elizabeth kann dies verhindern, aber damit bringt sie sich selbst in große Gefahr …

Eine Leseprobe findet ihr hier.

Vielen Dank an den PAN-Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars.
blog comments powered by Disqus

Ebenfalls lesenswert